Logo Ferienapartments das wünsch ich mir
Ferienapartments "Das wünsch ich mir"
Logo Ferienapartments das wünsch ich mir im Ostseebad Kühlungsborn
Ferienapartments "das wünsch ich mir"
Direkt zum Seiteninhalt

Wintertage am Meer

Wintertage am Meer in Kühlungsborn!

Kühlungsborn, oder "Kübo", wie Einheimischen und Urlauber das Ostseebad liebevoll nennen, ist das größte Seebad in Mecklenburg-Vorpommern. Jährlich besuchen rund 500.000 Urlauber das Seebad und buchen 2,5 Millionen Übernachtungen. Während man an manchen Tagen im Sommer einen ruhigen Platz am Strand oder auf einer der vielen Bänke entlang der 4,5 Kilometer langen Strandpromenade sucht, so verwandelt sich der Ort ab Oktober und spielt seinen vollen Charme aus.
 
Ein 6,5 km langer Strand lädt nun zu ausgedehnten Spaziergängen ein, die Luft ist klar und es weht immer öfter eine stürmische Brise. Kraft tanken, genießen und entspannen heißt es nun im Herbst und Winter an den Küsten. Den Wind im Gesicht spüren, die frische und erholsame Luft und das Meer vor Augen haben, ein Herbsturlaub an der Ostsee ist einfach anders. Und natürlich die mondäne Bäderarchitektur im Ort bewundern. Vor allem in der Ostseeallee buhlen üppige Fassaden-Zierelemente, Erker und Türmchen um die Gunst der Betrachter. Diese Bauweise aus dem 19. Jahrhundert ist ein Markenzeichen für den Tourismus an der deutschen Ostseeküste.
 
Der Herbst und Winter an der Ostsee wird oft verkannt, den meist wird die Ostsee mit einem Badeurlaub verbunden. Aber die vierte Jahreszeit bittet außer dem Baden in der Ostsee oder vielleicht dem Wassersport, all die Vorteile und so viel mehr als der Sommer an den Küsten mit sich bringt. Die Restaurants wetteifern nun um Ihre Gäste mit kulinarischen Gerichten zum Beispiel bei den Genießertagen, Gourmettage „Kühlungsborn kocht„ vom 3. November bis zum 9. Dezember. Nun heißt es wirklich Erholungsurlaub an der Ostsee, bei fast leeren Stränden, vielen Veranstaltungen und Angebote die unsere Gesundheit in den Mittelpunkt setzen.
 
 
Aber was bietet der Herbst und Winter an den Küsten nun wirklich?
   
Ist nicht der Winter die viel schönere Jahreszeit, um Deutschlands Küsten zu entdecken?
Diese Frage können wir mit ja beantworten!
Zum Glück hat sich diese Erkenntnis meist noch nicht herumgesprochen, weshalb Hoteliers und Besitzer von Ferienwohnungen weiterhin fleißig ihre Winter-Spezial-Pakete schnüren, die so günstig sind, dass man gar nicht lange überlegen muss, ob man jetzt mal eben schnell an die Ostsee fahren sollte. Zumindest ein Kurzurlaub ist absolut empfehlenswert.
 
 
Schneebedeckte Berge kennt wohl jeder, aber kennen Sie auch vereiste Buhnen, Schneebedeckte Dünnen, oder gar Eisschollen die sich am Saum der Ostsee auftürmen.
Schauen Sie mal auf unsere Webseite und bewundern Sie die bizarren und beeindruckenden Landschaften und Gebilde die der Winter an der Ostsee kreiert. Alleine dieses Naturschauspiel was Jahr für Jahr die Küsten verwandelt ist Grund für eine Urlaubsreise.
 
 
Genießen Sie die Farbenpracht an Sonnentagen, wenn sich das goldene Licht im Herbstlaub und im Meer spiegelt. Besonders jetzt sind die Sonnenaufgänge und Untergänge besonders schön da die Sonne tief steht.
 

Das ganzjährig gesunde Reizklima und das leicht salzhaltige Wasser an der Ostsee wirkt sich mit jedem Atemzug positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden aus. Deshalb gibt es entlang der Ostseeküste so viele Urlaubsziele, in denen seit der Jahrhundertwende zahlreiche Heilbäder, Kur- und Erholungsorte entstanden sind.
Die Ostseeküste besitzt eine der am besten ausgebauten Radwanderwege in Deutschland. Auf dem Ostsee-Fernwanderweg kann der gesamte Küstenstreifen zu Fuß oder auf dem Ostseeküsten-Radweg erkundet werden. Einmalig ist hier beim entspannten radeln der Blick auf die Ostsee und die einzigartige Natur, die gesäumt von Steilküsten und Wäldern ist, nicht viele Urlaubsregionen in Deutschland können diese Kombination bieten. Eine der diesbezüglich alles vereinenden Regionen ist die Ostseeküste um Kühlungsborn.
Es braucht nicht immer strahlenden Sonnenschein, schließlich haben wir Winter aber möchten Sie diesen in der Stadt verbringen, wo graue und triste Fassaden nicht unbedingt unsere Glücksgefühle ankurbeln. Der beste Strandspaziergang ist der, bei dem Du so richtig durchgepustet wirst! Wenn Du mitten im Sturm über die Seebrücke oder Promenade läufst, kannst Du all dem Stress der Dich im Großstadtleben und gerade im Winter nervt, endlich einmal entfliehen.
Zurück zum Seiteninhalt